Flüchtlingssituation im Regierungsbezirk Stuttgart

Errichtung der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen schreitet voran – Vertrag mit Dienstleister noch im Jahr 2014 geschlossen

„Wir haben einen wichtigen Meilenstein bei der Errichtung der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen noch im Jahr 2014 erreicht, indem der Vertrag mit einem privaten Dienstleister geschlossen werden konnte“, freute sich Regierungsvizepräsident Dr. Christian Schneider. Die European Homecare GmbH werde mit dem allgemeinen Betrieb der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen beauftragt. Die Aufgabenerfüllung betreffe ausschließlich den nicht hoheitlichen Bereich etwa in Form der Alltagsbetreuung, Sicherstellung der Verpflegung, Organisation und Koordination der Belegung, Zuweisung der Zimmer, Gewährleistung einer medizinischen Versorgung rund um die Uhr sowie Ausstattung der von den Flüchtlingen genutzten Räumlichkeiten. „Der Vertrag steht nur noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Ministerrats im Januar 2015“, erklärte Regierungsvizepräsident Dr. Christian Schneider.

Ziel sei es, möglichst bereits Ende März die Pforten der LEA in Ellwangen zu öffnen. Die Zeit dränge, da nach wie vor die LEAs in Karlsruhe und Meßstetten einen enorm hohen Flüchtlingszustrom zu bewältigen hätten und deshalb rasche Entlastung angezeigt sei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Flüchtlingssituation im Regierungsbezirk Stuttgart

  1. Klingt doch alles hervorragend mit dem Wissen, das diese, aus meiner Sicht, rücksichtslose und kriminelle Organisation nur daran verdient. Hier in diesem geistig kaputten Land sollen weit über 50 Millionen Menschen, die weltweit alle auf der Flucht sind, ins Land geholt und integriert werden, obwohl diese dann jegliche Integration ablehnen. Auf diese Weise soll das deutsche Volk politisch korrekt endlich gezielt beseitigt und ausgetauscht werden, denn nichts anderes ist von diesen Organisationen und Politikern geplant und gewollt.

    Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Kriminelle sich darunter befinden, die hier aufgenommen werden und die komischerweise alle keine Dokumente mit sich führen und sich an nichts erinnern können. Aber das wird hier von niemandem berücksichtigt, weil wir niemanden haben, der so viel Verstand und Intelligenz besäße, da zerstört man doch lieber das eigene Volk und das bedarf nicht einmal eines Krieges mit Bomben, Raketen oder sonstigem von außen. Das erledigen gewissenlose „Volksvertreter“ und ihre Lobbyisten bequem von innen.

    Wo sind denn all die Mitglieder sämtlicher Organisationen und alle Politiker selbst, die mehrere Flüchtlings-Familien in ihren privaten Häusern aufnehmen und mit ihrem Privatvermögen auf Dauer versorgen? Nein, da hält man doch politisch korrekt lieber Weihnachtsansprachen und Neujahrsreden an die dumme verblödete Bevölkerung, immer weitere Millionen Flüchtlinge aufzunehmen und diese herzlich willkommen zu heißen. Wie Krank und Pervers müssen solche „Verantwortliche“ eigentlich sein?

    Hoffentlich erlebe ich den Tag noch, an dem diese Lumpen vor Gericht stehen und zur Verantwortung gezogen werden.

    Ich bezweifle das mein Kommentar hier stehen bleibt, weil auch hier keiner die Wahrheit hören und erst recht nicht lesen will.
    Ein Land in dem die vorauseilende Kadaverhörigkeit der Bevölkerung in der Mehrheit, bis zum Himmel stinkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.