Über zweieinhalb Jahre unerlaubt in Deutschland

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots) – Insgesamt 1004 Tage hielt sich ein sri-lankischer Staatsangehöriger unerlaubt in Deutschland auf.

Der junge Mann wurde bei der Ausreise nach Moskau/Russland am gestrigen Donnerstagmorgen (29.11.18) von Beamten der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart grenzpolizeilich kontrolliert. Hierbei wies er sich mit seinem sri-lankischen Reisepass sowie einem deutschen Aufenthaltstitel aus. Bei der Überprüfung des Aufenthaltstitels stellte sich heraus, dass dieser nur bis zum 28.02.2016 gültig war. Weitere Dokumente, die seinen zwischenzeitlichen Aufenthalt legalisiert hätten, konnte der 21-Jährige nicht vorweisen. Mit einer Strafanzeige wegen unerlaubten Aufenthalts durfte der junge Mann schließlich seine Reise fortsetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.