Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ulm und der Bundespolizei: Bundespolizisten nehmen mutmaßlichen Dieb vorläufig fest

Ulm (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am Samstagmorgen (17.11.2018) gegen 09:00 Uhr einen 24-jährigen gambischen Mann im Ulmer Hauptbahnhof vorläufig festgenommen.

Der gambische Staatsangehörige steht im Verdacht kurz zuvor einer 78-jährigen Reisenden in einem Eurocity von Stuttgart nach Ulm das Mobiltelefon entwendet zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich der mutmaßliche Dieb zunächst gegenüber der Reisenden und kurze Zeit später direkt neben sie gesetzt haben. Nachdem der 24-Jährige den Zug beim Halt in Ulm plötzlich verlassen wollte, bemerkte die Seniorin, dass ihr Mobiltelefon im Wert von 850,-EUR fehlte. Dies hatte sie zum Aufladen neben sich gelegt. Mit Hilfe zweier Mitarbeiter der Deutschen Bahn gelang es ihr den Tatverdächtigen einer alarmierten Streife der Bundespolizei in Ulm zu übergeben. Die eingesetzten Polizeibeamten fanden das Telefon der 78-Jährigen in einem Socken des mutmaßlichen Täters auf. Mit Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm erließ der zuständige Richter am Amtsgericht Ulm einen Untersuchungshaftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Bundespolizisten brachten den im Landkreis Esslingen wohnhaften Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.