Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und mit Schlägen gedroht

Heilbronn (ots) – Ein 25-jähriger Mann hat am Samstagmorgen (10.11.2018) im Heilbronner Hauptbahnhof einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und ihm mit Schlägen gedroht.

Ersten Erkenntnissen zufolge urinierte der 25-jährige deutsche Staatsangehörige gegen 06:30 Uhr in der Bahnunterführung, wobei ihn der Bahnmitarbeiter beobachtete und aufforderte dies zu unterlassen. In der Folge kam es zur Tathandlung des im Landkreis Heilbronn wohnenden Mannes. Der Mitarbeiter der Deutschen Bahn informierte umgehend die Beamten des Bundespolizeireviers Heilbronn, welche den Tatverdächtigen kurze Zeit später vorläufig festnahmen. Der 25-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung und Nötigung rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.