#Wasenfunk – Einsatzbegleitung der Bundespolizei via Twitter

Stuttgart (ots) – Am Samstag, den 29. September 2018 ist es wieder soweit: Die Bundespolizei in Stuttgart lässt sich im Rahmen einer Social-Media-Begleitung via Twitter auch im dritten Jahr in Folge bei ihren Einsätzen über die Schulter schauen. Anders als in den vergangenen zwei Jahren beginnt das Social-Media-Team der Bundespolizei bereits ab dem Samstagnachmittag (29.09.2018) um 14:00 Uhr das muntere Twittern und steht auch noch während der Abreisephase nach den Zeltschließungen für Fragen der Community zur Verfügung.

Im Fokus der Social-Media-Begleitung steht der Sondereinsatz der Bundespolizei anlässlich des 173. Cannstatter Volksfestes. Die An- und Abreise mit dem öffentlichen Personennah- und Fernverkehr, insbesondere über den Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt, fordert die Bundespolizeiinspektion Stuttgart hierbei in hohem Maße. Aus diesem Grund wird die Dienststelle mit weiteren Einsatzkräften der Bundespolizei verstärkt.

Das Aufgabengebiet der Bundespolizei ist spannend und vielfältig: Schlägereien, Diebstähle, Vandalismus und Hilfeleistungen gehören zum facettenreichen Arbeitsalltag eines Bundespolizisten. Das Social-Media-Team wird seiner Community mit verschiedenen bildhaften Impressionen einen Einblick in den „Alltag“ ihrer Kollegen geben. Aber nicht nur die polizeilichen Einsatzanlässe werden hierbei der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – Die Besucherinnen und Besucher des Volksfestes sollen auch mit verschiedenen Warn- und Präventionstweets auf die lauernden Gefahren während der An- und Abreise aufmerksam gemacht werden.

Die Bundespolizei freut sich auf viele Interessierte und Follower, die die komplette Aktion über den Account der Bundespolizei Baden-Württemberg auf http://www.twitter.com/bpol_bw und unter dem Hashtag #Wasenfunk verfolgen können.

Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart ist auf dem Gebiet der Bahnanlagen der Eisenbahnen des Bundes zuständig für die Verhinderung und Verfolgung von Straftaten. Mit ihren Revieren am Stuttgarter Hauptbahnhof, in Ulm, Heilbronn und Tübingen ist die Dienststelle in Württemberg zuständig für 1466 Kilometer Bahnstrecke und 328 Bahnhöfe bzw. Haltestellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.