NordWestBahn mit Steinen beworfen – Bundespolizei sucht Zeugen

Delmenhorst (ots) – Mit dem Schrecken davongekommen sind Dienstagnachmittag Reisende einer NordWestBahn. Eine Scheibe des Zuges wurde durch Steinwurf beschädigt.

Ereignet hat sich der Vorfall gegen 16:40 Uhr auf der Bahnstrecke zwischen Bremen und Oldenburg, kurz vor der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof Delmenhorst. Reisende in dem Zug berichteten von einem lauten Knall und einer beschädigten Seitenscheibe der NordWestBahn.

Offenbar war der Zug von Unbekannten mit Steinen beworfen worden. Dabei wurde eine Seitenscheibe getroffen und an zwei Stellen beschädigt. Die Scheibe wurde nicht durchschlagen. Reisende wurden durch den Vorfall nicht verletzt.

Die Bundespolizei in Oldenburg hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0441-218380 zu melden.

Die Bundespolizei weist darauf hin, dass durch das Bewerfen von Zügen für die im Zug befindlichen Reisenden und Bahnmitarbeiter durch die Wurfgeschosse und Glassplitter eine erhebliche Verletzungsgefahr bestehen kann. Neben strafrechtlichen Konsequenzen können auch zivilrechtliche Forderungen des Eisenbahnverkehrsunternehmens auf die Verursacher zukommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.