Bundespolizisten nehmen mutmaßliche Diebin vorläufig fest

Heilbronn (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers haben am Montagnachmittag (13.08.2018) gegen 16:00 Uhr eine 29-Jährige in der Bahnsteigunterführung des Heilbronner Hauptbahnhofes vorläufig festgenommen.

Die Frau steht im Verdacht, kurz zuvor einen Diebstahl begangen zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge beobachtete eine Verkäuferin eines Ladengeschäftes im Bahnhof die 29-jährige deutsche Staatsangehörige dabei, wie sie offenbar Süßigkeiten in ihre mitgeführte Handtasche verstaute. Nachdem sie den Laden verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen, machte die Verkäuferin eine im Bahnhof anwesende Streife auf den Vorfall aufmerksam. Die mutmaßliche Täterin ließ daraufhin ihre Handtasche zurück und flüchtete zunächst in Richtung der Unterführung, wo sie von den Beamten eingeholt wurde. Die 29-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Diebstahls rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.