Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und der Bundespolizei: Mutmaßliche Taschendiebe in Haft

Tübingen (ots) – Beamte der Landespolizei haben in der Nacht zum Donnerstag (23.08.2018) gegen 03:45 Uhr im Tübinger Stadtgebiet zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren vorläufig festgenommen. Die beiden gambischen Staatsangehörigen stehen im Verdacht, zuvor am Hauptbahnhof Tübingen die Mobiltelefone zweier Reisender gestohlen zu haben.

Nachdem der 19-jährige Reisende den Diebstahl bemerkte, wählte er umgehend den Notruf der Polizei. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Tübingen trafen die beiden mutmaßlichen Täter aufgrund der vorhandenen Personenbeschreibung in der Europastraße an. Die entwendeten Telefone fanden sie in der Jackentasche des 26-Jährigen auf. Die beiden alkoholisierten Tatverdächtigen wurden im Laufe des Donnerstages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen von Beamten der Bundespolizei einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Die Polizeibeamten brachten die zwei mutmaßlichen Taschendiebe anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.