Bundespolizisten ertappen mutmaßlichen Fahrraddieb auf frischer Tat

übingen (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am frühen Samstagmorgen (11.08.2018) am Tübinger Hauptbahnhof einen 19-jährigen mutmaßlichen Fahrraddieb vorläufig festgenommen. Die Bundespolizisten, welche sich auf dem Weg zum Dienst befanden und in zivil gekleidet waren, beobachteten den griechischen Staatsangehörigen gegen 04:30 Uhr dabei, wie er am Fahrradständer des Tübinger Hauptbahnhofs mehrere Räder überprüfte.

Nachdem er ein hellblaues Hollandfahrrad feststellte, welches unverschlossen war, stieg er auf und wollte sich in Richtung Innenstadt entfernen. Die Bundespolizisten gaben sich daraufhin als solche zu erkennen und überprüften die Identität des Mannes. Im Anschluss an die Personenkontrolle stellten die Bundespolizisten bei dem 19-Jährigen einen Atemalkoholwert von etwa 1,4 Promille fest. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.