Bundespolizisten nehmen mutmaßlichen Handgepäckdieb vorläufig fest

Stuttgart (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am Dienstagmorgen (31.07.2018) gegen 07.45 Uhr einen 35-jährigen mutmaßlichen Handgepäckdieb am Hauptbahnhof Stuttgart vorläufig festgenommen. Der italienische Staatsangehörige steht im Verdacht versucht zu haben, die Aktentasche eines 42-jährigen Reisenden auf der Fahrt in einem Interregio-Express von Reutlingen nach Stuttgart zu entwenden.

Reisende im Zug beobachteten den versuchten Diebstahl und machten den 42-Jährigen darauf aufmerksam, da er offenbar nichts von der Tathandlung bemerkte. Die vier Zeugen im Alter von 33 bis 54 Jahren hielten den mit etwa 1,2 Promille alkoholisierten Tatverdächtigen anschließend fest und übergaben ihn einer alarmierten Streife der Bundespolizei. Der im Landkreis Esslingen wohnende 35-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Diebstahls rechnen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.