Auseinandersetzung mit Reisekoffer

Stuttgart (ots) – Ein 59-jähriger Reisender hat am Donnerstagabend (28.06.2018) in einem Intercity zwischen Stuttgart und Plochingen mit seinem Koffer einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es bei der Fahrkartenkontrolle gegen 21:15 Uhr zunächst zu Streitigkeiten zwischen ihm und dem 50-jährigen Bahnmitarbeiter. In der Folge soll der Mann den 50-Jährigen gestoßen haben, sodass dieser zu Boden fiel. Anschließend stieg er nach jetzigem Kenntnisstand über den Mitarbeiter und zog hierbei seinen etwa 18 Kilogramm schweren Koffer hinter sich her. Hierbei erlitt der Mitarbeiter der Deutschen Bahn eine Verletzung an der Nase. Alarmierte Kräfte von Bundes- und Landespolizei trafen die beiden Beteiligten beim Halt des Zuges in Plochingen an. Der 59-jährige deutsche Staatsangehörige muss nun mit einem Verfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..