Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Bundespolizei Stuttgart geben bekannt: Bundespolizisten nehmen mutmaßlichen Taschendieb fest

Stuttgart (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am frühen Samstagmorgen (23.06.2018) im S-Bahnbereich des Stuttgarter Hauptbahnhofs einen 36-Jährigen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, zuvor bei zwei 19 und 21 Jahre alten schlafenden Reisenden an der S-Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte das Mobiltelefon entwendet zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge wachte die 19-Jährige gegen 05:15 Uhr auf, als der rumänische Staatsangehörige ihr das Handy aus der Hand entnahm.

Daraufhin forderte sie das Telefon zurück und erstattete bei der Landespolizei Strafanzeige. Den mutmaßlichen Täter kontrollierten alarmierte Bundespolizisten wenig später aufgrund der vorhandenen Täterbeschreibung. Das gegen 02:15 Uhr entwendete Mobiltelefon des 21-jährigen Reisenden führte der mutmaßliche Täter in seiner Jackentasche mit sich. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht wurde. Gegen den bereits wegen versuchten Diebstahls verurteilten Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Demnach hat der 36-Jährige eine Restfreiheitsstrafe von 66 Tagen aus einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten zu verbüßen. Zudem steht er im Verdacht, sich wegen des Verstoßes gegen das Freizügigkeitsgesetz unerlaubt in der Bundesrepublik Deutschland aufzuhalten. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die eingesetzten Beamten brachten den wohnsitzlosen 36-Jährigen zur Verbüßung der Restfreiheitsstrafe in ein Gefängnis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.