Bundespolizei nimmt mutmaßlichen Ladendieb vorläufig fest

Stuttgart (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart haben in der Nacht zum Samstag (31.03.2018) im Stuttgarter Hauptbahnhof einen 41-jährigen Mann vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, zusammen mit einem bislang unbekannten Mann mehrere Lebensmittel aus einem Geschäft im Hauptbahnhof gestohlen zu haben.

Den Bundespolizisten war im Rahmen ihres Streifenganges gegen 01:00 Uhr die offenstehende Eingangstür zum Laden aufgefallen. Da sich keine Personen innerhalb aufhielten, jedoch Lebensmittel auf dem Boden lagen, wurden die vor Ort befindlichen Videoaufzeichnungen ausgewertet. Den augenscheinlich alkoholisierten 41-Jährigen erkannten die eingesetzten Beamten anschließend am Südausgang des Bahnhofs wieder. In seinem mitgeführten Rucksack befand sich das mutmaßliche Diebesgut im Wert von etwa 60,- EUR. Der aus dem Landkreis Ludwigsburg stammende deutsche Staatsangehörige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Diebstahls rechnen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere zu dem noch unbekannten Mann, werden gebeten sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.