66.000 Bürgerinnen und Bürger besuchten im vergangenen Jahr den Landtag

Stuttgart – Im Jahr 2017 kamen 66.743 Bürgerinnen und Bürger in den Landtag von Baden-Württemberg zu knapp 100 Veranstaltungen, Besichtigungen, Führungen oder Events. „Die Statistik zeigt eindrücklich: Das sanierte Landtagsgebäude mit seinem neuen Bürger- und Medienzentrum ist zu einem echten Anziehungspunkt geworden“, so Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne). „Ich freue mich, dass sich so viele Menschen für das Landesparlament interessieren.“

Besuchermagneten für den Landtag waren das Bürgerfest aus Anlass der Einweihung des Bürger- und Medienzentrums mit 12.000 Gästen sowie die Teilnahme an der „stuttgartnacht“ mit rund 8.000 Besucherinnen und Besuchern. Jeweils mehrere hundert Gäste kamen zudem zu Veranstaltungen wie dem Europatag oder zu Dialogveranstaltungen wie dem Senioren- oder Jugendparlament.

Rund 36.300 Landtagsbesucher machten eine Führung mit, deren Herzstück traditionell die Besichtigung des Plenarsaals ist – auch wenn gerade keine Plenarsitzung stattfindet. Von diesen Frauen, Männern und Jugendlichen, die als Gruppen kamen, waren mehr als 12.200 Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen des Landes und in etwa je zur Hälfte von Realschulen und Gymnasien. Rund 10.000 Interessierte reisten in Besuchergruppen auf Einladung von Mitgliedern des Landtags an. Die mit 300 Personen stärkste ausländische Besuchergruppe kam aus Frankreich, dahinter lagen die USA mit 180 Gästen.

Zu den im Herbst 2017 als weitere Besuchsmöglichkeit geschaffenen freien Öffnungszeiten an Montagen (Ausstellung im Bürger- und Medienzentrum) sowie an bislang zwei Samstagen (Ausstellung mit Führung in den Plenarsaal) kamen mehr als 1.300 Personen. Allein zu Führungen mit Architekturschwerpunkt meldeten sich 2017 etwa 700 Frauen und Männer an, darunter viele Architekten, die das sanierte Haus des Landtags und das angegliederte Bürgerzentrum mit professionellem Blick betrachteten.

Hinweis:
Im Jahr 2010 zählte der Landtag 39.040 Besucherinnen und Besucher in Gruppenführungen, 2011 waren es 30.555, 2012: 35.952; 2013: 31.241; 2014: 16.526; 2015: 18.645 und im Jahr 2016 waren es 20.281 Besucher. Im vergangenen Jahr 2017 waren es rund 36.300 Gruppenbesucher. Vergleiche der genannten Zahlen sind nur eingeschränkt möglich. Der Grund: Die Kapazitäten waren aufgrund der Landtagssanierung und des Umzugs in den Interimslandtag (9/2013 bis 9/2016) geringer. Zur Statistik: Bis 2016 bildeten die Besucherstatistiken des Landtags lediglich Gruppenführungen ab, nicht aber die Zahl der Gäste der jährlich aktuell gut 90 größeren und kleineren Veranstaltungen. Mit Beginn 2017 erhebt die Landtagsverwaltung eine Gesamtstatistik der Besucherzahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.