55-Jähriger bei Wartungsarbeiten schwer verletzt

Gärtringen (ots) – Ein 55-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen (15.03.2018) gegen 00.55 Uhr am Bahnhof in Gärtringen durch einen durchfahrenden Güterzug schwer verletzt worden. Der Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit weiteren Arbeitern aufgrund von Wartungsarbeiten an der Oberleitung im Gleisbereich.

Der im Landkreis Tuttlingen wohnende 55-Jährige wurde anschließend durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Neben jeweils zwei Streifen der Landes- und Bundespolizei, waren Rettungskräfte sowie ein Kriseninterventionsteam im Einsatz. Durch die Gleissperrungen in der Zeit von 00.55 Uhr bis 03.02 Uhr kam es zu bahnbetrieblichen Verzögerungen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.