Polizeibeamte beleidigt und Widerstand geleistet

Stuttgart (ots) – Ein 19-Jähriger hat am Montagabend (26.02.2018) gegen 23:00 Uhr im Stuttgarter Hauptbahnhof Beamte der Bundespolizei beleidigt und gegen die polizeilichen Maßnahmen Widerstand geleistet. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn alarmierte gegen 22:40 Uhr die Bundespolizei, da er Unterstützung mit dem 19-jährigen Mann benötigte. Der gambische Staatsangehörige soll zuvor ohne gültigen Fahrschein mit einem IntercityExpress von Heidelberg nach Stuttgart gefahren sein, das Zugpersonal beleidigt und sich ihnen gegenüber aggressiv verhalten haben.

Nachdem sich der Mann auch gegenüber der eingesetzten Bundespolizeistreife unkooperativ verhielt und diese mehrfach beleidigte, nahmen ihn die Beamten mit auf das Polizeirevier. Gegen die Maßnahmen der Polizeibeamten leistete der in Heidelberg wohnende 19-Jährige mehrfach Widerstand. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Bundespolizisten zudem Modeschmuck mit Preisauszeichnungen im Gesamtwert von etwa 47,- EUR auf, bei dem es sich mutmaßlich um Diebesgut handelt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der offensichtlich stark alkoholisierte 19-jährige Tatverdächtige verbrachte anschließend zur Ausnüchterung sowie Verhinderung weiterer Straftaten die Nacht auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Diebstahls rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.