Jugendliche legen Schottersteine auf Bahngleise

Malmsheim (ots) – Drei Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren haben am Sonntagabend (25.02.2018) gegen 23:15 Uhr mehrere Schottersteine an der Haltestelle in Malmsheim auf die Gleise gelegt. Der Lokführer einer S-Bahn der Linie S6 überfuhr die Steine, als er von Weil der Stadt nach Malsmheim fuhr.

Eine Schnellbremsung musste hierdurch nicht eingeleitet werden. Auf Grund der guten Personenbeschreibung durch den Lokführer nahm eine Streife des Polizeireviers Leonberg den 17-Jährigen und seine zwei 19-jährigen Begleiter in Renningen vorläufig fest. Eine ebenfalls alarmierte Streife der Bundespolizei übernahm den Sachverhalt vor Ort. Nach jetzigen Erkenntnissen kam es durch den Vorfall zu keinen Sachbeschädigungen am Zug. Verletzt wurde offenbar ebenfalls niemand. Die erziehungsberechtigte Mutter eines der 19-Jährigen holte die drei alkoholisierten Jugendlichen anschließend auf dem Polizeirevier Leonberg ab. Sie müssen nun mit einem Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen. Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang: Hindernisse wie diese können einen Zug zur Entgleisung bringen. Durch umherfliegende Schottersteine gefährden sich die Täter nicht nur selbst, sondern vor allem auch Zugpassagiere und andere Personen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.