23-Jähriger mit gefälschtem Führerschein angetroffen

Stuttgart (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am Sonntagabend (25.02.2018) gegen 21:00 Uhr einen 23-jährigen kamerunischen Staatsangehörigen in der Marktstation im Stuttgarter Hauptbahnhof kontrolliert, welcher sich mit einem totalgefälschten kamerunischen Führerschein auswies.

Die Polizeibeamten überprüften die Personalien des Mannes, da er im Verdacht steht, am Abend zuvor (24.02.2018) gegen 00:05 Uhr einen 27-Jährigen mit einem Stuhl verletzt zu haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der in Stuttgart wohnende 23-Jährige das Polizeirevier wieder verlassen. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Urkundenfälschung rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.