Staatsanwaltschaft Stuttgart und Bundespolizei geben bekannt: Bundespolizisten nehmen zwei Männer im Ulmer Hauptbahnhof fest

Ulm (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers Ulm haben am Samstagmorgen (25.11.2017) gegen 08:45 Uhr einen 54-jährigen Mann im Ulmer Hauptbahnhof festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Ulm gesucht wurde.

Gegen den bereits wegen Betruges verurteilten italienischen Staatsangehörigen lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Die noch zu entrichtende Geldstrafe konnte der Mann nicht aufbringen, weshalb er ersatzweise für 40 Tage in ein Gefängnis muss. Die Bundespolizisten brachten den 54-Jährigen anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. Nur zwei Stunden später nahmen die Beamten einen 31-jährigen ungarischen Staatsbürger im Hauptbahnhof Ulm fest, der ebenfalls von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht wurde. Der wegen Körperverletzung Verurteilte war nicht in der Lage, die noch zu entrichtende Geldstrafe zu bezahlen, weshalb die Bundespolizisten auch ihn ersatzweise für 57 Tage in eine Justizvollzugsanstalt brachten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.