Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Bundespolizei: Festnahme zweier gesuchter Personen

Ludwigsburg/Böblingen (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart haben am Sonntagmittag (26.11.2017) einen 37-jährigen Mann im Ludwigsburger Bahnhof festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht wurde.

Gegen den bereits wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilten Mann aus Pakistan lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Die noch zu entrichtende Geldstrafe konnte er begleichen, weshalb ihm eine Einlieferung ins Gefängnis für 140 Tage erspart blieb. Gegen 16:15 Uhr nahmen erneut Bundespolizisten eine 40-jährige griechische Staatsangehörige im Bahnhof Böblingen fest. Sie konnte die noch zu entrichtende Geldstrafe nicht aufbringen, weshalb die bereits wegen Erschleichens von Leistungen verurteilte 40-Jährige für 60 Tage in ein Gefängnis muss. Die Beamten brachten sie im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.