Infoabend am Mittwoch, 4. Oktober, in der Wartbergkirche: Flüchtlinge bleiben länger in Unterkünften

In der Heilbronner Nordstadt müssen Flüchtlinge länger in ihren Unterkünften bleiben als zunächst geplant. Hierüber informiert die Stadtverwaltung am Mittwoch, 4. Oktober, 19 Uhr, im Rahmen eines Infoabends in der Wartbergkirche, Schüblerstraße 6.

Die Gebäude in der Nordstraße werden seit dem Jahr 2015 zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Aufgrund der hohen Zahl von Geflüchteten in den städtischen Unterkünften sowie der gesetzlichen Verpflichtung der Stadt, bleibeberechtigte Personen bis zum Auszug in eigenen Wohnraum unterzubringen, wird die Nutzung der Unterkunft nun verlängert.

Neben Bürgermeisterin Agnes Christner stehen Achim Bocher, Leiter des Amtes für Familie, Jugend und Senioren, sowie weitere Vertreter der Stadtverwaltung interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anregungen zur Verfügung und geben einen generellen Überblick zur Situation der Flüchtlingsarbeit in Heilbronn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.