Festnahme wegen Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat

handschellenAm Vormittag des 2. Februar 2017 nahmen Ermittler des LKA BW mit Unterstützung von Spezialkräften des Polizeipräsidiums Einsatz am Flughafen Frankfurt/Main einen 21-jährigen Verdächtigen fest.

Die Festnahme des rumänischen Staatsangehörigen erfolgte aufgrund eines Haftbefehls, den die Staatsanwaltschaft Karlsruhe zuvor wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat erwirkt hatte. Der Verdächtige soll sich im Internet mit anderen Personen über die Vorbereitung eines islamistisch motivierten Anschlags in Deutschland ausgetauscht haben. Die Festnahme erfolgte, als der Beschuldigte für mutmaßlich weitere Vorbereitungen nach Rumänien ausreisen wollte. Hinweise auf ein konkretes Anschlagsziel liegen derzeit aber nicht vor.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im Rhein-Neckar-Kreis wurden unter anderem schriftliche Aufzeichnungen sowie elektronische Datenträger sichergestellt, die nun auszuwerten sind. Der Verdächtige
wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Freitagmorgen dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt, der den Haftbefehl eröffnete und in Vollzug setzte. Der Beschuldigte wird nun in eine Justizvollzugsanstalt überführt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.