Keine staatliche Übernahme der Hochschule nta Isny geplant

Das Land plant im Hinblick auf die Rahmenbedingungen des Landeshaushalts keine Angliederung der Hochschule nta Isny an eine staatliche Hochschule. Diese führt nun Gespräche mit einem privaten Investor.

Vertreter der nta Isny sowie der Stadt haben dem baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst am vergangenen Freitag in Stuttgart verschiedene Optionen zur Weiterführung der nta Hochschule Isny vorgestellt. Die Gespräche fanden in guter Atmosphäre statt.

Hinsichtlich Überlegungen der nta zu einer Angliederung an eine staatliche Hochschule konnte das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Hinblick auf die Rahmenbedingungen des Landeshaushalts keine Zusage machen. Vor diesem Hintergrund begrüßt das Wissenschaftsministerium die Gespräche der nta Isny mit einem privaten Investor.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.