Hauk eröffnet Naturparkmarkt 2016 in Aglasterhausen

Landwirtschaftsminister Peter Hauk eröffnete den Naturparkmarkt Aglasterhausen im Naturpark Neckartal-Odenwald gemeinsam mit Sabine Schweiger, Bürgermeisterin von Aglasterhausen, und Peter Reichert, Bürgermeister von Eberbach und stellvertretender Naturpark-Vorsitzender.

„Unsere sieben Naturparke im Land bringen den Menschen die einzigartige baden-württembergische Kulturlandschaft näher und unterstützen gleichzeitig die regionale Wertschöpfung. Die Naturparke fördern gezielt die Vermarktung regionaler Spezialitäten und landwirtschaftlicher Produkte. Wie gut hochwertige Produkte aus der Region bei den Menschen ankommen, sieht man auf Naturparkmärkten wie hier in Aglasterhausen“, sagte Landwirtschaftsminister Peter Hauk auf dem Naturparkmarkt in Aglasterhausen (Neckar-Odenwald-Kreis).

„Unsere sieben Naturparke umfassen zusammen eine Fläche von rund 12.000 Quadratkilometern – gut ein Drittel der Landesfläche Baden-Württembergs. Sie sind unverzichtbar bei der Vermarktung regionaler Produkte, für eine nachhaltige Regionalentwicklung und für einen nachhaltigen Tourismus im Ländlichen Raum. Gleichzeitig leisten sie einen wichtigen Beitrag in den Bereichen Natur- und Umweltbildung. Daher fördert das Land die Naturparke mit drei Millionen Euro pro Jahr. Damit unterstützen wir vielfältige Projekte wie Selbstvermarktungsinitiativen und Elektrotankstellen im Ländlichen Raum“, hob Hauk hervor.

Aus der Region für die Region

Der Minister wies darauf hin, dass die Naturparke gemeinsam erfolgreiche Vermarktungsideen entwickelt hätten. „Rund 50 Naturparkmärkte bieten eine riesige Auswahl hochwertiger Lebensmittel von Feld und Wiese sowie aus dem Stall. Diese können die Verbraucherinnen und Verbraucher auch beim beliebten Brunch im Naturpark entdecken, für den jährlich jeden ersten Sonntag im August Bauernhöfe in allen sieben Naturparken mit selbstgemachten Erzeugnissen zu einem reichhaltigen Frühstück einladen. Dieses Jahr werden rund 70 Höfe teilnehmen“, sagte Minister Hauk. Hauk erklärte, dass auch die Naturparkwirte Teil des Vermarktungskonzepts seien. „In über 90 Gasthäusern im Land begeistern die Naturparkwirtinnen und Naturparkwirte ihre Gäste mit leckeren Gerichten aus Zutaten von Bauern aus der Region“, betonte der Minister.

Hauk wies darauf hin, dass die Naturparke den Aufbau verlässlicher regionaler Liefer- und Absatzbeziehungen förderten und so für die landwirtschaftlichen Betriebe im Land ein verlässlicher Partner seien. Gleichzeitig betonte der Minister die Rolle der Verbraucherinnen und Verbraucher. „Mit Apfelsaft aus dem Naturpark und Grünkern aus dem Bauland unterstützen die Verbraucherinnen und Verbraucher nicht nur die bäuerlichen Familienbetriebe hier im Naturpark, sie stärken dadurch auch die Artenvielfalt und schützen die Streuobstwiesen in Baden-Württemberg“, erklärte Hauk.

Naturparke

Naturparke stellen großräumige Gebiete mit besonderer Erholungseignung oder mit besonderer Bedeutung für die Regionalentwicklung dar. Sie sollen überwiegend Landschaftsschutz- oder Naturschutzgebiete sein. In Baden-Württemberg gibt es sieben Naturparke.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Naturparke

Der Naturpark Neckartal-Odenwald umfasst eine Fläche von 152.000 Hektar. Er befindet sich im Norden Baden-Württembergs und grenzt an Bayern und Hessen. Die Geschäftsstelle und das Naturparkzentrum im Thalheimschen Haus befinden sich in Eberbach am Neckar. Der Verein Naturpark Neckartal-Odenwald e.V. wurde 1980 gegründet und setzt sich aus dem Vorstand und den Mitgliedern zusammen. Insgesamt 55 Kommunen, drei Landkreise sowie acht Verbände und Institutionen sind Mitglied im Naturpark Neckartal-Odenwald.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.