Trauerfeier für Lothar Späth

In der Stuttgarter Stiftskirche fand heute die Trauerfeier und der Staatsakt für den verstorbenen ehemaligen Ministerpräsidenten Lothar Späth statt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte die „gewaltige Lebensleistung“ Lothar Späths, der von 1978 bis 1991 Ministerpräsident von Baden-Württemberg war.

Bei einem Staatsakt hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Tod des früheren Regierungschefs Lothar Späth als „unfassbaren Verlust“ für das Land bezeichnet. Späth habe mit seiner „gewaltigen Lebensleistung“ – etwa der Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft – schon früh die Weichen für eine Zukunft in einer globalisierten Welt gestellt, sagte Kretschmann in der evangelischen Stiftskirche in Stuttgart. Späth sei ein „einflussreicher Lehrmeister“ auch für die Landesgrünen gewesen.

„Wenn wir uns an Lothar Späth erinnern, dann wird uns warm ums Herz“, sagte Kretschmann. Er würdigte seinen früheren politischen Gegner als geschätzten Kritiker seiner eigenen Parlamentsarbeit damals in der Opposition.

Späth, der am 18. März im Alter von 78 Jahren starb, hatte von 1978 bis 1991 regiert. Bei der bewegenden Trauerfeier mit anschließendem Staatsakt spielte die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter.

Der Landesbischof der evangelischen Kirche in Württemberg, Frank Otfried July, erinnerte an Späths Aufbauarbeit nach dem Fall der Mauer als Jenoptik-Vorstandsvorsitzender in Thüringen. Er lobte „die große innere und äußere Bereitschaft von Lothar Späth, sich mit Eingefahrenem nicht zufrieden zu geben“.

Unter den etwa 850 Gästen waren auch Alt-Bundespräsident Roman Herzog und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sowie die früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus und Erwin Teufel. Aus Thüringen, wo Späth nach seinem Abschied aus der Politik als Unternehmer tätig war, kam Ministerpräsident Bodo Ramelow in die baden-württembergische Landeshauptstadt. Auch Thüringens früherer Regierungschef Bernhard Vogel war unter den Gästen.

Quelle: dpa/lsw

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.