Landesweiterbildungspreis 2015 prämiert digitale Lernprojekte

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg hat die drei Preisträger des Landesweiterbildungspreises 2015 ausgezeichnet. Der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preis stand in diesem Jahr unter dem Motto „Innovative Lehr- und Lernformen“. Den ersten Preis nahm das Elektro Technologie Zentrum (etz) entgegen für das Projekt „Experte für Smart Home und Smart Grid“. Weiterlesen

Expertenempfehlungen von Ingenieurwissenschaften@BW2025

Baden-Württemberg ist das Land der Ingenieure. Es ist das erklärte Ziel der Landesregierung, die Rolle der Ingenieurwissenschaften als Treiber von Innovationen zu stärken. Aufbauend auf den Expertenempfehlungen sollen Technologietransfer und Gründerkultur Schwerpunktthemen der nächsten Jahre werden. Weiterlesen

Informatik wird im Schulunterricht stärker verankert

Das jetzt vorgestellte Konzept sieht vor, zusätzlich zur fächerübergreifenden Leitperspektive „Medienbildung“ und dem „Basiskurs Medienbildung“ in Klasse 5 einen neuen „Aufbaukurs Informatik“ in der Klassenstufe 7 anzubieten. In den Klassenstufen 8 bis 10 sollen weitere Inhalte aus der Informatik über spezielle Vertiefungsmöglichkeiten vermittelt werden. Begleitend wird ein darauf abgestimmtes Fortbildungskonzept für Lehrerinnen und Lehrer aufgelegt. Weiterlesen

Ein ereignisreiches Jahr im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Schnelles Internet für Baden-Württemberg, einen personell und finanziell gestärkten Verbraucherschutz, das bundesweit modernste Jagdrecht, eine aktive und vorausschauende Strukturpolitik für die ländlichen Räume, die auf Beteiligung und Zusammenarbeit setzt, eine Stärkung des Naturschutzes, ein neues Beratungssystem für die bäuerlichen Betriebe im Land und Tourismus, der boomt: Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat 2015 viel bewegt und erreicht. Weiterlesen

Neues Landesprogramm „LAurA“ zur beruflichen Integration von Flüchtlingen gestartet

Arbeitsministerin Katrin Altpeter hat in Mannheim das neue Landesprogramm zur regionalen Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt der Öffentlichkeit vorgestellt. Ziel von „LAurA“ ist es, Flüchtlinge durch intensives individuelles Coaching und die Vermittlung in betriebliche Praktikumsstellen dabei zu unterstützen, schneller auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Weiterlesen