Stabiler Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg

wap-BWDer Arbeitsmarkt im Land hat sich auch im Juli stabil gezeigt. Baden-Württemberg hat bundesweit die zweitniedrigste Arbeitslosenquote und die niedrigste Jugendarbeitslosenquote.

„Unsere Wirtschaft steht bestens da, die Auftragsbücher der Unternehmen sind voll und der Bedarf an Fachkräften ist groß“, stellte Wirtschaftsminister Nils Schmid fest.

Im Juli betrug die Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg 3,8 Prozent. Das ist zwar saisonbedingt, auch durch das Ausbildungsende von Jugendlichen, ein leichter Anstieg gegenüber dem Juni, im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Quote aber um 0,1 Prozentpunkte gesunken.

„Die Berufsaussichten für junge Menschen in Baden-Württemberg sind hervorragend. Mit einer Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent bei den Jugendlichen unter 25 Jahren sind wir auch im Juli bundesweit wieder an der Spitze“, sagte Arbeitsministerin Katrin Altpeter. Die Unternehmen und Betriebe im Land seien sehr bemüht, junge Menschen nach dem Abschluss einer qualifizierten Ausbildung direkt zu übernehmen.

Angesichts der positiven wirtschaftlichen Entwicklung und der guten Aussichten rechnet Wirtschaftsminister Nils Schmid damit, dass auch die gute Lage am Arbeitsmarkt anhalten werde. Für 2015 erwartet die Landesregierung ein Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent. Damit liegt Baden-Württemberg deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 1,8 Prozent.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.