Erweiterung der Universitätsbibliothek Heidelberg

In Anlehnung an den Wahlspruch „Universität Heidelberg – Zukunft. Seit 1386.“ betonte Rolf Schumacher, Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, die Zukunftsfähigkeit der um das Triplex-Gebäude erweiterten Universitätsbibliothek in der Heidelberger Altstadt.

„Moderne Universitätsbibliotheken sind mehr als bloße Bücherspeicher“, sagte Schumacher anlässlich der feierlichen Übergabe der Universitätsbibliothekserweiterung im Triplex-Gebäude.
Insgesamt 1.000 neue studentische Arbeitsplätze bekommt die Universität in dem hochmodernen Bibliotheksbau. Etwas mehr als 20 Millionen Euro hat das Land Baden-Württemberg in die Baumaßnahme investiert. So konnten bislang über das Stadtgebiet verstreut liegende Bibliotheksflächen an einem zentralen Ort zusammengeführt werden.

Mit den in der Bibliothek zur Verfügung stehenden Tablets, PCs, Multimediarechnern und Smartboards ist ein Zugriff auf die derzeit 2.800 Datenbanken, 90.000 E-Journals, 400.000 E-Books und 3,3 Millionen digitalisierten Seiten möglich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.