Artikel des Generalsekretärs des FN zeigt große Nähe des Nachbarlandes

Nicolas Bay veröffentlichte am 26. Juni einen Artikel zur Bespitzelung und Beeinflussung der franz. Politik durch die U.S.A., welche deutliche Parallelen zu Deutschland zeigt, der Original-Artikel ist inkl. Übersetzung nachzulesen.

RÉVÉLATIONS DE WIKILEAKS : LA FRANCE VASSALE ET SOUMISE

Si les révélations de Wikileaks sur l’espionnage de trois présidents français n’ont rien de surprenant, Edward Snowden ayant dès 2013 révélé les détails de plusieurs programmes de surveillance de masse américains et britanniques, c’est l’absence de réaction ferme à cette affaire qui est dramatique. Elle traduit toute la servilité dont fait preuve le gouvernement, qui préfère appliquer la politique de l’autruche plutôt que de défendre les intérêts et l’indépendance de notre pays.

François Hollande et Laurent Fabius ont beau clamé que ces faits sont „inacceptables“, et Nicolas Sarkozy faire mine de les dénoncer, l’alignement systématique des positions diplomatiques de la France sur les intérêts des États-Unis depuis le retour de la France dans le commandement intégré l’OTAN est une réalité implacable. La caste au pouvoir a obstinément privé la France d’une politique étrangère libre et souveraine si bien qu’aujourd’hui on peut affirmer que notre pays est réduit au statut de vassal des États-Unis.

Au regard de la gravité des faits révélés et de l’affront que cela constitue pour la souveraineté de notre nation et même sa dignité, un chef d’État digne de ce nom aurait immédiatement renvoyé l’ambassadeur américain en France et stoppé les négociations sur le fameux (et fumeux) traité transatlantique ! Un chef d’État digne de ce nom aurait également pris des dispositions symboliques, en proposant l’asile à Edward Snowden par exemple. Enfin, un chef d’État digne de ce nom livrerait les navires Mistral à la Russie : d’abord pour honorer sa parole, puis pour garantir nos intérêts stratégiques et soutenir notre industrie aéronavale.

Face à la volonté hégémonique des États-Unis, à la technocratie bruxellois, à l’ingérence des puissances pétrolières, seul le Front National, à travers son projet politique, a la ferme intention de permettre aux Français de retrouver la libre maîtrise de leur destin.

De la même manière que nous refusions hier le communisme soviétique, nous nous battons aujourd’hui contre les impérialismes d’où qu’ils viennent, de l’euro-mondialisme sous pavillon américain à l’islamisme. Cette ligne politique de sagesse, de raison et d’équilibre, est celle de la tradition diplomatique française.

Nicolas Bay
Secrétaire Général du Front National

————————————– (Übersetzung von G. J. Dellemann)

Offenbarungen von Wikileaks: Frankreich, Vasall und Unterlegener

Wenn die Enthüllungen von Wikileaks über die Bespitzelung von drei Französisch Präsidenten auch nichts überraschendes haben, Edward Snowden enthüllte ab 2013 Details von mehreren amerikanischen und britischen Massenüberwachungsprogrammen, so ist es jedoch beim Mangel an festen Antworten darauf der Fall, dass dies dramatisch ist. Es spiegelt die ganze Unterwürfigkeit der Regierung wieder, die die Politik der Straußen anwendet, anstatt die Interessen und die Unabhängigkeit unseres Landes zu verteidigen.

François Hollande und Laurent Fabius haben wohl behauptet, dass diese Tatsachen „inakzeptabel“ seien, und Nicolas Sarkozy gibt vor, die systematische Ausrichtung der diplomatischen Positionen von Frankreich auf die Interessen der Vereinigten Staaten offenzulegen, seit der Rückkehr Frankreichs in das integrierte Kommando der NATO ist dies eine unerbittliche Realität. Die herrschende Kaste hat Frankreich hartnäckig einer freien und souveränen Außenpolitik entzogen, so dass wir heute sagen können, dass unser Land auf den Status eines Vasallen der Vereinigten Staaten reduziert wird.

Angesichts der Schwere der Tatsache und der Beleidigung, die dies für die Souveränität unseres Volkes und auch seine Würde darstellt, hätte ein Staatsoberhaupt, das diesen Namen verdient, unverzüglich den US-Botschafter in Frankreich zurückschicken, und die Verhandlungen zum berühmten (und berüchtigten) transatlantischen Vertrag beenden müssen! Ein Staatsoberhaupt, das diesen Namen verdient, hätte auch symbolische Maßnahmen ergriffen, indem es zum Beispiel Edward Snowden Asyl anbietet. Schließlich würde ein Staatschef, der dieses Namens würdig ist, die Mistral-Schiffe nach Russland liefern: Erstens, um seinem Wort Ehre zu geben, dann um unsere strategischen Interessen zu gewährleisten und unsere Marineindustrie zu unterstützen.

Angesichts des hegemonialen Willens der Vereinigten Staaten, der Brüsseler Technokratie, der Einmischung der Ölmächte, hat nur der Front National, durch sein politisches Projekt, sich verpflichtet, den Franzosen die freie Kontrolle über ihr Schicksal wieder zu geben.

Ebenso wie wir gestern den Sowjetkommunismus abgelehnt haben, kämpfen wir heute gegen den Imperialismus, wo immer er herkommt, von der Euro-Globalisierung unter der amerikanischen Flagge bis zum Islamismus. Diese politische Linie der Weisheit, der Vernunft und der Ausgeglichenheit, ist die, der französischen diplomatischen Tradition.

Nicolas Bay
Generalsekretär des Front National

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..