Land nimmt 500 weitere syrische Flüchtlinge auf

Der Bürgerkrieg hat die Lage für die fliehenden Menschen in Syrien und in den Nachbarstaaten weiter dramatisch verschärft. Deshalb hatte sich Innenminister Reinhold Gall für eine Aufnahme 500 weiterer syrischer Flüchtlinge in Baden-Württemberg eingesetzt. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat nun sein Einvernehmen zur Aufnahme gegeben.

Der Bundesminister des Innern hat im Einvernehmen mit den Innenministern und -senatoren der Länder entschieden, zur Milderung der Flüchtlingskrise in Syrien und dessen Anrainerstaaten ab Anfang September 5.000 besonders schutzbedürftige syrische Flüchtlinge vorübergehend in Deutschland aufzunehmen. „Rund 650 dieser 5.000 Flüchtlinge werden von Baden-Württemberg aufgenommen“, sagte Gall.

„Mit der Aufnahme der weiteren 500 Flüchtlinge setzen wir in erster Linie ein Signal und hoffen, dass auch andere Bundesländer unserem Beispiel folgen und weitere syrische Flüchtlinge zum Schutz vor dem Bürgerkrieg aufnehmen“, so Minister Gall.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.